Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 03:54
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

Für Flüchtlinge: Großdemo und Konzert in Wien

02.10.2015, 11:33
Der Samstag steht in Wien im Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen: Am Nachmittag erwarten die Organisatoren der Demonstration "Flüchtlinge Willkommen!" Zehntausende Teilnehmer. Im Anschluss steigt auf dem Heldenplatz das Konzert "Voices for Refugees" mit einem hochkarätigen Line-up: Auf der Bühne stehen (singend) die Toten Hosen ebenso wie (redend) der Bundespräsident.

Ab 13 Uhr steigt am Christian- Broda- Platz in Wien die Auftaktkundgebung der Demo. Veranstalter ist die Plattform für eine menschliche Asylpolitik, die zahlreiche NGOs und zivilgesellschaftliche Initiativen vereint. Vor dem Losmarschieren gibt es erste Ansprachen, etwa von der Wiener Grünen Brigit Hebein und Vertretern der Hilfsorganisationen. Zudem ist nach Veranstalterangaben eine Aufführung von Elfriede Jelineks "Schutzbefohlenen" geplant.

Foto: EPA

Gegen 14 Uhr soll dann der Demonstrationszug aufbrechen und über Mariahilfer Straße, Babenbergerstraße und Ring bis zum Parlament marschieren, wo ab 15.30 Uhr eine etwa einstündige Schlusskundgebung geplant ist. Dort werden unter anderem die frühere SPÖ- Politikerin und jetzige Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings, Sonja Ablinger, Vertreter der ÖH sowie Flüchtlinge selbst das Wort ergreifen. Zum Abschluss soll Ex- "Flying Picket" Gary Howard den Klassiker "Only You" zum Besten geben. Die Demo ist bei der Polizei mit einer erwarteten Teilnehmerzahl von 30.000 bis 40.000 angemeldet. Gegenkundgebungen wurden der Polizei keine angezeigt.

Tote Hosen, Conchita Wurst & Co.

Ab 16.30 Uhr wird am Wiener Heldenplatz Stimmung "für ein menschliches Europa" gemacht. Das Solidaritätskonzert "Voices for Refugees" versammelt rund 15 heimische und internationale Künstler, darunter die Toten Hosen, Conchita Wurst, Bilderbuch, Zucchero, Konstantin Wecker und Kreisky. Zudem wird Bundespräsident Heinz Fischer als einer der Redner bei dem mehrstündigen Event, das bis etwa 23 Uhr angesetzt ist, fungieren. "Seine klare Positionierung und Popularität bei der Zivilgesellschaft verleiht unserem Anliegen besonderes Gewicht", zeigte sich Erich Fenninger vom Mitveranstalter Volkshilfe in einer Aussendung erfreut. Bis zu 50.000 Besucher werden erwartet. Neben Wortspenden von Harald Krassnitzer und Susanne Scholl sollen auch Videobotschaften gezeigt werden. Puls 4 überträgt das Konzert ab 18.50 Uhr live.

Aber nicht nur die Musiker am Heldenplatz, sondern auch mehr als 30 Wiener Kunst- und Kultureinrichtungen solidarisieren sich am Aktionstag mit Flüchtlingen. So ist etwa vor dem brut die Lichterinstallation "Ich träumte... ein Mahnmal für 1000 Tote" zu sehen, der Dschungel Wien beteiligt sich mit einem Flashmob und einer Performanceaktion, im Gasometer steigt das Charity- Konzert "Artists for Refugees" zugunsten der Flüchtlingshilfe der Diakonie, die Wiener Symphoniker laden 300 betreute Flüchtlinge zur Generalprobe des Saisoneröffnungskonzerts ein und etliche Theaterhäuser sammeln Spenden.

Einschränkungen und Umleitungen bei Öffis

Die Wiener Linien haben am Donnerstag bereits über die Einschränkungen für den öffentlichen Verkehr informiert. So fährt ab 13 Uhr die Linie 5 nur zwischen Josefstädter Straße und Praterstern, die Buslinie 13A wird zwischen Alser Straße und Neubaugasse/Siebensterngasse bzw. Hauptbahnhof und Neubaugasse kurzgeführt. Ab 14 Uhr wird die Linie 1 zwischen Prater Hauptallee und Stefan- Fadinger- Platz in beiden Fahrtrichtungen über Schwarzenbergplatz, Stubenring und Julius- Raab- Platz umgeleitet, die Linie 2 kann zwischen Dr.- Karl- Renner- Ring und Schwedenplatz nicht fahren, der 71er fährt nur zwischen Zentralfriedhof und Schwarzenbergplatz und die Linie D wird in beiden Fahrtrichtungen über Schottenring, Schwedenplatz, Stubenring und Schwarzenbergplatz umgeleitet.

02.10.2015, 11:33
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum