Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.01.2017 - 15:59

"Film ist eine Liebeserklärung an Österreich"

13.01.2015, 17:53
"Streite dich nicht mit Hühnern - flieg mit den Adlern", der Film "Österreich - Oben & Unten" von Joseph Vilsmaier zeigt beeindruckende Luftaufnahmen von unserem Land (oben weiterklicken!). Untermalt werden diese von der Musik von Hubert von Goisern. Der Blick aus der Vogelperspektive eröffnet neue Horizonte. Eine Liebeserklärung an Österreich.

Michael Niavarani ist nicht nur Österreichs beliebtester Kabarettist. Nein, er ist - wenn auch erst seit einigen Monaten - ein wahrer Held! "Denn wer seine Flugangst besiegt und Mutter Erde aus der Vogelperspektive bewundern kann, der hat viel gewonnen", so der Comedy- Star hörbar stolz. Schließlich hatte sich "Nia" für seine Krimikomödie "Mamba" schon im Vorjahr mit einem Black- Hawk- Heereshelikopter in die Lüfte gewagt und die Wachau, also unser faszinierendes Weltkulturerbe entlang der Donau, im Bauch eines zweimal 1.940- PS- starken "Schwarzen Falken" überflogen.

Niavarani als Erzähler mit Über- und Weitblick

Ihr "Krone"- Redakteur war sein Flugbegleiter und kann bezeugen, wie "Nia" vom zittrigen Nerverl, dem es beim Höllenritt über Dürnstein erstmals die Rede verschlagen hatte, binnen weniger Flugminuten zum - wenn auch leichenblassen - Helden der Lüfte wurde. Und vermutlich wegen dieser neu gewonnenen Flugbegeisterung zögerte der Kabarett- Meister, der erst nach der Landung Sprache und Wortwitz wiedergefunden hatte, auch keine Sekunde, nun für den aktuellen Film von Star- Regisseur Joseph Vilsmaier "Österreich - Oben & Unten" die Rolle des erfahrenen Erzählers mit Über- und Weitblick zu übernehmen.

Was will Erzähler Niavarani uns in diesem Streifen genau erklären? Was ist seine eigentliche Botschaft?
"Dieser Film hat eigentlich keine Handlung. Und ist auch keine wirkliche Dokumentation. Er ist eine einzige Liebeserklärung an Österreich", sprudelt es beim "Krone"- Interview aus dem frischgebackenen Helden nur so heraus, "weil von oben bekommst du einen Überblick über die Vielfalt unseres Landes: die Berge, die Gipfel, die Seen, die Gletscher, die Städte, die Dörfer und Wälder. Und dann von unten: Begeisterung pur! Packende Bilder zeigen sowohl Tradition und Folklore als auch die Moderne dieses so farbenprächtigen Österreich. Das Land glitzert und funkelt, wie ein durch ein Kaleidoskop betrachteter Edelstein."

Wie beschreibt "Nia" das Filmerlebnis im Wordrap?
"Echt cool. Zurücklehnen im Kinosessel und den Flug des Adlers genießen. Großes Kino als Wohlfühl- Wellness- Theater. 99 Minuten Erholung pur! Neue Österreichbilder, Horizonterweiterung für alle."

Und was würde der neue "Shakespeare"- Theaterdirektor Niavarani einem Zeitgenossen von Richard III. (um 1592 geschrieben) über den Film erzählen?
"Nia" schmunzelnd: "Zuerst müsste ich dem Zeitgenossen wohl erklären, dass die Teufelsmaschine, die knatternd über den Himmel donnert, kein Satanswerk ist, sondern ein Hubschrauber. Dann müsste ich ihn überzeugen, dass die flache Platte, sprich die Leinwand, die Realitäten zeigt. Vermutlich wäre der gute Mann des 16. Jahrhunderts ob der rätselhaften Phänomene fassungslos. Kurzum, ich glaube, ich könnte ihm den Film nur schwer vermitteln. Wir modernen Leute reden täglich von Kastl zu Kastl (Anm. d. Redaktion: Handy) und verstehen eigentlich vieles auch nicht wirklich."

Wäre ein Helikopterflug entlang der Drehorte nicht die ideale seelische Abwechslung für den vom Theater- Stress geplagten Michael Niavarani?
"Nia" erst zögerlich, dann etwas stotternd: "Wahrscheinlich schon. Aber in einem etwas ruhigeren Hubschrauber mit Panoramablick. Nur nicht wieder in einem megalauten Black Hawk. Und: Wir sollten dann über England und London fliegen. Entlang der Spuren Shakespeares. Denn Österreich kenne ich dank des Films ja bereits aus der Luft."

Musik von Hubert von Goisern

Unterstrichen wird das niavaranische Wohlfühl- Wellness- Theater, das die Alpenrepublik als Naturschauspiel präsentiert, von ebenso ausdruckskräftiger Musik: Mit Hubert von Goisern zeichnet Österreichs talentiertester Volksmusik- Erneuerer für einen Soundtrack verantwortlich, der der Bilderwelt Vilsmaiers gerecht wird.

Und: Erstmals arbeitet der Goiserner orchestral! "Professor Robert Opratko hat sich gleichsam der künstlerischen Aufgabe gestellt, einen Jodler in Taktstruktur aufzuteilen und durch zu dirigieren", so Hubert. Zudem begleiten eine hinreißende Version des Donauwalzers sowie eine Mozart- Arie den Streifen, der auch ein wenig von der grenzenlosen Freiheit über den Wolken erzählt.

Ab Ende Jänner im Kino

Alles in allem hat Regisseur Vilsmaier nicht nur kraftvolle Flugaufnahmen komponiert, sondern durch das behutsame Näherrücken in die Täler erlebbare Intimität geschaffen: vom Almabtrieb über das Erzbergrodeo bis zu den Salzburger Festspielen und der Wachauer Sonnwendfeier. Im Kino ab Ende Jänner.

13.01.2015, 17:53
Christoph Matzl, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum