Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 22:37
Foto: FF Gmünd

Feuerwehrmann erlitt nach Brandeinsatz Herztod

08.07.2015, 15:48
Jener Feuerwehrmann, der bei einem Brandeinsatz im Waldviertel gestorben ist, hat einen Herztod erlitten. Eine Rauchgasvergiftung könne ausgeschlossen werden, sagte der Gerichtsmediziner, der die Leiche am Vortag obduziert hatte.

Wie der Gerichtsmediziner gegenüber ORF Niederösterreich mitteilte, wolle er aus Rücksicht auf die Familie des Opfers keine weiteren Details nennen.

Der 30- Jährige war bei dem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Zehenthöf in der niederösterreichischen Gemeinde Waldenstein am vergangenen Donnerstag mit einem Kameraden am Strahlrohr im Einsatz, hatte Feuerwehrsprecher Franz Resperger mitgeteilt.

Als schon die Nachlöscharbeiten im Gang gewesen seien, habe der verheiratete Familienvater - er war Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Grünbach - über Übelkeit geklagt, sich in ein Feuerwehrauto gesetzt und sei dort auch betreut worden. Letztlich sei der 30- Jährige zusammengebrochen und trotz notärztlicher Hilfe nicht zu retten gewesen.  Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder im Alter von 15 Monaten und fünf Jahren.

08.07.2015, 15:48
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum