Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 03:26
Foto: BFV LIEZEN/Schlüßlmayr

Feuerwehr rettete Haflinger aus Jauchengrube

30.03.2015, 19:01
Zwei obersteirische Feuerwehren haben einen jungen Haflinger-Hengst am Montagabend aus einer Jauchengrube befreit, wie die Freiwillige Feuerwehr Gröbming im Bezirk Liezen mitteilte. Das Tier war durch Holzbohlen gebrochen und wurde per Kran aus der Grube geholt. Es überstand den Unfall unverletzt.

Der junge Hengst war auf einem bäuerlichen Anwesen in Gröbming- Winkl durch die Abdeckung gebrochen und in die rund drei Meter tiefe Jauchengrube gefallen. Die vom Landwirt alarmierten Feuerwehrleute stiegen mit einer Leiter zu dem verunglückten Tier hinab.

Dort befestigten sie zur schonenden Bergung breite Bandschlingen am Rumpf des Pferdes. Tierarzt und Besitzer beruhigten derweil das verstörte Pferd. Der völlig entkräftete Junghengst konnte in letzter Minute geborgen werden und überstand den Vorfall unverletzt.

30.03.2015, 19:01
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum