Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 15:16
Foto: YouTube.com/World Vision Österreich / Video: YouTube.com/World Vision Österreich

Fastenaktion für syrische Kinder gestartet

20.02.2016, 17:00

Mit der Aktion "24 Stunden Hunger" will die heimische Hilfsorganisation World Vision jetzt in der Fastenzeit auf das unermessliche Leid der Kinder in Syrien aufmerksam machen. Denn während wir im Überfluss leben, können um 15 Euro Mädchen und Buben vor Ort einen Monat lang versorgt werden.

Es ist ein Teufelskreis, der uns seit Monaten beschäftigt. In Syrien und anderen Krisenregionen werden ganze Landstriche verwüstet. Folge ist ein schier endloser Menschenstrom der Verzweifelten in Richtung Europa. Genau bei diesem Problem will World Vision jetzt ansetzen und den Schutzsuchenden in den Flüchtlingslagern speziell im Libanon oder in Jordanien helfen.

World-Vision-Geschäftsführer Corti sorgt sich um syrische Kinder.
Foto: Gerhard Bartel

"Die meisten Vertriebenen wollen ja in ihrer Heimatregion bleiben, deshalb setzen wir bewusst auf Unterstützung in den syrischen Nachbarländern und nicht in Österreich", bringt es World- Vision- Geschäftsführer Sebastian Corti auf den Punkt und ergänzt: "Wenn die Familien in Europa eintreffen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Rückkehr geringer. Vor Ort müssen deshalb Strukturen geschaffen werden."

Corti appelliert jetzt in der Fastenzeit an den christlichen und überkonfessionellen Ethos. Und so einfach funktioniert die Aktion "24 Stunden Hunger": gemeinsam in der Familie für einen Tag bewusst fasten. Mit den durch Verzicht auf Essen und Luxus ersparten 15 Euro pro Person kann einem Mädchen oder einem Buben in der Kriegsregion geholfen werden. Denn eines steht fest: Kinder können sich gegen solche Konflikte am wenigsten wehren - und sind dennoch immer die Hauptbetroffenen. Mehr Infos unter www.worldvision.at/hunger .

20.02.2016, 17:00
Gregor Brandl, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum