Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 22:07
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH, APA/GERT EGGENBERGER

Ex- ORF- Chefredakteur Peter Pirker tot gefunden

01.10.2014, 16:34
Der pensionierte ORF-Journalist Peter Pirker, der seit 21. Mai vermisst worden war, ist tot. Seine Leiche wurde bereits Ende Mai in der Donau in Wien-Leopoldstadt entdeckt - ein DNA-Abgleich ergab nun, dass es sich bei dem Toten definitiv um Pirker handelt, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. "Laut Obduktion gibt es keinen Hinweis auf Fremdverschulden", so der Sprecher.

Peter Pirker hatte mehr als 30 Jahre lang für den ORF gearbeitet. Von 1999 bis 2001 war er Chefredakteur des Landesstudios Kärnten. Am 21. Mai war Pirker das letzte Mal lebend gesehen worden, acht Tage später wurde eine Männerleiche in Wien aus der Donau gefischt. Das Ergebnis der DNA- Überprüfung brachte nun am Dienstag die traurige Gewissheit.

Pirker war einen Tag vor seinem 70. Geburtstag aus seiner Wohnung in Wien- Wieden verschwunden. Der ehemalige Journalist war zuvor Opfer eines sogenannten Wash- Wash- Betrugs geworden. Dabei behaupten international agierende Täter, Banknoten mithilfe von Chemikalien reinigen zu können. Pirker soll Anfang des Vorjahres eine entsprechende E- Mail von angeblich nach Nigeria ausgewanderten Amerikanern bekommen haben.

Vermögen an Betrüger verloren

Die Kriminellen entlockten dem pensionierten ORF- Wirtschaftsjournalisten damit sein gesamtes Vermögen: Pirker verkaufte zwei Liegenschaften, seinen BMW, investierte seine stattliche ORF- Pension und borgte sich auch noch 70.000 Euro von Freunden aus. Sie waren es, die Ende Mai Vermisstenanzeige erstatteten.

Pirker wurde 1944 in Klagenfurt geboren. Nach dem Studium in Graz und Wien arbeitete er seit 1968 in leitenden Funktionen für den ORF und auch für verschiedene andere Medienunternehmen. Von 1985 bis 1987 war er zudem Chefredakteur der "Kärntner Krone". Bis zu seiner Pensionierung arbeitete Pirker beim ORF- Wirtschaftsmagazin "Euro Austria".

01.10.2014, 16:34
Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum