Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 20:24
Foto: APA/AFP/STR, APA/EPA/JULIEN WARNAND

Ex- Jemen- Geisel Neubauer will EU- Diplomat werden

02.09.2014, 14:21
139 Tage Geiselhaft im Jemen haben Dominik Neubauer nicht die Lust an der weiten Welt vergällt: Der junge Österreicher bastelt derzeit nämlich an einer Karriere als EU-Diplomat, wie er am Dienstag im Rahmen der jährlichen Botschafterkonferenz in Wien sagte. "Ich bin jetzt in der zweiten Runde des Concours für den Europäischen Auswärtigen Dienst", sagte er.

"Sie sind den ganz harten Weg gegangen", kommentierte Moderatorin Arabella Kiesbauer die besonderen Vorerfahrungen des von Dezember 2012 bis Mai 2013 verschleppt gewesenen 27- Jährigen. Vor den versammelten österreichischen Diplomaten aus aller Welt berichtete Neubauer im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben in Wien- Leopoldstadt, dass es ihm heute "sehr gut" gehe. Zuvor hatte er sichtlich bewegt sein mehrmonatiges Martyrium in der jemenitischen Wüste geschildert.

"Ich wusste bis zum Schluss überhaupt nicht, was passiert", sagte Neubauer. Mit seiner Gefangenschaft habe er sich "irgendwann" abgefunden, belastet habe ihn der Gedanke an seine Angehörigen. "Dass die Familie denkt, dass man irgendwo in der Wüste verrottet, das war für mich das Schlimmste."

Neben Dominik Neubauer traten auch andere prominente Österreicher aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen auf, um ihren persönlichen Bezug zur Tätigkeit des Außenministeriums zu schildern. So berichtete der Waldviertler Kräuterproduzent Johannes Gutmann von der Kooperation seiner Firma "Sonnentor" mit der Entwicklungsagentur ADA in Nicaragua und Albanien.

Oscar- Preisträger Stefan Ruzowitzky wiederum bedankte sich bei der österreichischen Botschaft in Tel Aviv für die Finanzierung der hebräischen Untertitelung eines seiner Filme. "Das hätte sonst niemand gemacht", sagte er.

02.09.2014, 14:21
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum