Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 02:57
Foto: Uta Rojsek-Wiedergut (Symbolbild)

Erneut Arbeiter (46) auf Baustelle gestorben

08.07.2015, 10:51
Erneut ist in der Steiermark ein Baustellenarbeiter in der Nähe seines Arbeitsplatzes zusammengebrochen und verstorben: Der 46-jähriger Pole hatte sich am Dienstag in Graz gegen 15.30 Uhr von seinen Kollegen etwas entfernt und kollabierte kurz darauf am Straßenrand. Die Männer riefen die Rettung, die Reanimationsversuche blieben aber ohne Erfolg.

Der 46- Jährige hatte zusammen mit Kollegen im Bezirk Gösting gearbeitet und entfernte sich - ohne Gründe zu nennen - am Nachmittag etwa 300 Meter von der Baustelle. Dort kippte er dann plötzlich um.

Die anderen Arbeiter sahen den Zusammenbruch ihres Kollegen, leisteten Erste Hilfe und verständigten den Notarzt. Der musste aber wenig später den Kampf um das Leben des Polen aufgeben.

Fremdverschulden wurde von der Polizei ausgeschlossen, ein Zusammenhang mit den hohen Temperaturen sei durchaus möglich, hieß es. Zur Feststellung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet.

Bereits am Montag war ein 56 Jahre alter Arbeiter in Seiersberg verstorben. 

08.07.2015, 10:51
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum