Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 01:26
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Drei Burschen wüteten in Kapelle nahe Salzburg

28.05.2014, 11:42
Drei Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren haben in einer Kapelle in Hof bei Salzburg regelrecht gewütet. Die drei beschmierten den Altar mit Hundekot, zerstörten ein Heiligenbild und eine Marienstatute und demolierten Fassaden, Fenster und Türen.

Nach einem Alkoholgelage am Samstag waren die drei Jugendlichen mit Werkzeugen zur Antonius- Kapelle losgezogen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dort müssen sich die drei in einen wahren Zerstörungsrausch hineingesteigert haben. Sie rissen zuerst die Dachrinne herunter, schlugen auf die Mauern, die Seitenfenster und Verglasungen der Eingangstür ein und verbogen ein Schmiedeeisengitter. Danach schmierten sie Obszönitäten in die Kapelle und bewarfen den Altar mit Hundekot, den sie in einem Plastiksackerl mitgebracht hatten.

"Ermittlungen mühsam, aber erfolgreich"

Zeugen dieses Vandalenakts gab es keine. Aber der Polizei kam zu Ohren, dass sich jemand der Tat gebrüstet hatte - die Beamten verfolgten diese Gerüchtekette zurück. "Das war mühsam, aber erfolgreich", sagte Polizeisprecher Anton Schentz. "Wir haben unüblich hohen Fahndungsdruck aufgebaut, weil sich die Bevölkerung über die Beschädigung der Kapelle, die als Prunkstück des örtlichen Kapellenrundwanderwegs gilt, ernsthaft verärgert zeigte."

Trio angezeigt

Zwei der Buben wurden schließlich ausgeforscht und vernommen. Sie gestanden die Tat und belasteten einen dritten, der angeblich der Anstifter dieser Zerstörungsaktion gewesen war. Ob das Motiv Langeweile, jugendliche Protzerei oder unbändige Wut auf die Kirche gewesen ist, sollen weitere Erhebungen ergeben. Alle drei werden wegen schwerer Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

28.05.2014, 11:42
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum