Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 23:33
Für den 48-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Foto: APA/ZEITUNGSFOTO.AT

Drachenflieger (48) in Unwetter geraten - tot

05.07.2015, 14:56
Zwei einheimische Drachenflieger sind Samstagnachmittag im Bereich Ascherkogel im Tiroler Ötztal von einem Gewitter überrascht worden. Während einer der beiden noch sicher landen konnte, blieb sein 48 Jahre alter Kollege vermisst. Ein Polizeihubschrauber entdeckte im Rahmen einer Suchaktion schließlich das abgestürzte Fluggerät. Für den Drachenflieger kam jede Hilfe zu spät.

Der 48- Jährige war gemeinsam mit seinem Kollegen am Venet gestartet. Die Männer hatten von Landeck nach Telfs fliegen und dort landen wollen. Als dann jedoch ein Gewitter aufzog, wurden die beiden voneinander getrennt.

Als der 48- Jährige verschwunden blieb, setzte sein Begleiter einen Notruf ab. Einsatzkräfte starteten daraufhin die Suche nach dem Vermissten, ein Hubschrauber entdeckte schließlich in unwegsamem Gelände den abgestürzten Drachenflieger. Die Leiche des Mannes wurde schließlich am Sonntagvormittag geborgen und ins Tal gebracht.

05.07.2015, 14:56
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum