Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 05:31
Foto: dpa-Zentralbild/Patrick Pleul (Symbolbild)

Die kommende Woche bringt Gewitter und Regen

22.06.2014, 13:56
Eine eher feuchte Woche hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Sonntag in Aussicht gestellt. Im Westen und Süden sind für Montag Regenschauer und Gewitter angesagt, im Osten bleibt es noch meist sonnig, ehe auch hier die Schauerzellen dominieren. Die Aussicht auf Sonnenschein steigt ab Donnerstag wieder, doch schon am Freitag werden im Westen weitere Gewitter erwartet.

Am Montag scheint zunächst noch für einige Stunden die Sonne. In den Landesteilen im Westen und Süden bilden sich aber rasch Wolkentürme und ab etwa Mittag kommt es zu ersten Regenschauern und Gewittern. Am Nachmittag wird die Gewitterentwicklung in diesen Bereichen weiter zunehmen. Überwiegend sonnig und trocken bleibt es hingegen im nördlichen Alpenvorland sowie im östlichen und südöstlichen Flachland. Abseits der Schauer und Gewitter weht meist schwacher Wind. Nach Frühtemperaturen zwischen neun und 15 Grad gibt es Höchstwerte zwischen 22 und 29 Grad.

Der Dienstag beginnt verbreitet trüb mit höchstens kurzen sonnigen Auflockerungen über dem Westen, dazu gehen immer wieder Regenschauer nieder. Im südlichen Bergland sind auch Gewitter möglich. Am Nachmittag lässt die Schauerneigung vielerorts bereits wieder nach und oft kommt die Sonne hervor. Im Süden und Südosten bleibt es aber bei trübem und nassem Wetter. Abseits von Gewittern weht schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nord. In der Früh hat es zwischen elf und 17 Grad, die Tageshöchstwerte betragen 19 bis 25 Grad.

Viele Wolken und einige Regenschauer sowie einzelne Gewitter stehen am Mittwoch auf dem Programm. Die Sonne lässt sich meist nur zwischendurch blicken, am ehesten im Flachland und im Westen. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Westen sowie in der Nähe intensiver Schauerzellen zum Teil lebhaft bis kräftig aus Nordwest bis Ost. In der Früh bewegen sich die Temperaturen zwischen acht und 15 Grad, tagsüber werden 14 bis 22 Grad erreicht.

Am Donnerstag überwiegt im Westen und Südwesten nach recht rascher Auflösung der Restbewölkung der Sonnenschein. Im übrigen Österreich wechseln zunächst Wolken und sonnige Phasen einander ab, die meisten Wolken und auch ein paar Regenschauer gibt es bis zum frühen Nachmittag entlang der Alpennordseite von den Loferer Steinbergen bis zum Schneeberg sowie im Norden. Im Lauf des Nachmittags gewinnt dann immer öfter die Sonne die Oberhand. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen fünf und 15, die Nachmittagswerte zwischen 18 und 25 Grad.

Am Freitag zeigt sich die Sonne im Westen und Südwesten nur noch bis zum Vormittag. Dann nimmt die Bewölkung rasch zu und Regenschauer sowie einzelne Gewitter sind einzuplanen. Im übrigen Österreich dominiert meist der Sonnenschein. Am Nachmittag bilden sich vor allem über den Bergen Quellwolken, es bleibt aber oft noch trocken. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Osten und entlang der Alpennordseite zeitweise lebhaft aus Ost bis Südwest. Die Tiefsttemperaturen betragen vier bis 13 Grad, die Tageshöchstwerte von West nach Ost 17 bis 27 Grad.

22.06.2014, 13:56
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum