Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 20:03
Foto: APA/dpa

Der Winter schickt seine ersten Grüße

30.11.2014, 15:10
Nach einem überdurchschnittlich warmen November wird sich gleich am ersten Tag des Dezembers der Winter zum ersten Mal bemerkbar machen. Die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik prognostizierten für Montag Schneefall bis in die Niederungen.

Am Montag kommt es von Vorarlberg bis nach Oberösterreich und dem westlichen Niederösterreich zeitweise zu Auflockerungen, doch im Rest des Landes ist es meist trüb und es regnet häufig, im Nordosten auch kräftig. Zunächst gibt es stellenweise gefrierenden Regen, am Nachmittag und Abend sinkt jedoch die Schneefallgrenze im östlichen Flachland teilweise bis in tiefe Lagen ab. Die Frühtemperaturen reichen von null bis sechs Grad, im Westen örtlich um zehn Grad, Tageshöchsttemperaturen ein bis sieben, im Westen und entlang der Alpennordseite sieben bis 13 Grad.

Starke Bewölkung überwiegt auch am Dienstag, von ein paar Auflockerungen an der Alpennordseite abgesehen. Besonders im Osten kommt es noch örtlich zu geringem Schneeregen oder Schneefall. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Niederösterreich regional zeitweise auffrischend aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen minus ein bis plus sechs Grad, die Tageshöchsttemperaturen ein bis neun Grad.

Über Becken und Tälern liegen am Mittwoch häufig Nebel oder Hochnebel, im Osten sowie am Alpenostrand und im Grazer Becken auch noch hartnäckige Restwolken, aus denen es zeitweise regnet. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 400 und 700 Metern Seehöhe. Der Wind weht schwach, in Teilen Niederösterreichs mäßig aus Südost bis Ost. Von minus zwei bis plus sechs Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf ein bis zehn Grad.

Am Donnerstag präsentiert sich das Wetter über der Westhälfte Österreichs meist sonnig und trocken. In Richtung Osten gibt es jedoch deutlich mehr Wolken oder hochnebelartige Bewölkung. Auf Sonnenschein wartet man hier meist vergeblich. Vor allem am Alpenostrand sowie im östlichen Flachland regnet es zeitweise. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen und weht schwach bis mäßig, im Osten auffrischend. In der Früh liegen die Temperaturen zwischen minus ein und plus fünf Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit vier bis 13 Grad erreicht. Am wärmsten ist es im sonnigen Westen.

Nebel und Hochnebel halten sich auch am Freitag beständig, vor allem über dem oberösterreichischen Zentralraum, dem östlichen Flachland sowie über dem Grazer und Klagenfurter Becken. Zeitweise kann es in den Nebelgebieten auch nieseln. Oberhalb der Nebelobergrenze sowie generell im Westen ist es hingegen strahlend sonnig. Erst nachmittags wird südlich des Alpenhauptkammes die Bewölkung langsam dichter und in Osttirol und Oberkärnten setzt Regen ein. Es weht schwacher bis mäßiger, am Alpenostrand sowie im nördlichen Alpenvorland auch teils lebhafter Wind aus Südost bis Südwest. Null bis sieben Grad hat es in der Früh, drei bis 13 Grad tagsüber. Nach wie vor ist es im Westen am wärmsten.

30.11.2014, 15:10
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum