Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:05
Auf diesem Regal versuchte sich der Einbrecher zu verstecken - und wurde prompt entdeckt.
Foto: Evelyn Hronek

Billa- Einbrecher versteckte sich auf Getränkeregal

14.01.2015, 07:17
Mit 1,6 Promille Alkohol im Blut ist in der Nacht auf Dienstag ein Klagenfurter in ein Lebensmittelgeschäft in St. Andrä im Lavanttal eingestiegen, um nach Hochprozentigem zu suchen. Dabei wurde der 29-Jährige allerdings von der Leiterin der betroffenen Billa-Filiale erwischt - der Mann hatte versucht, sich mehr schlecht als recht auf einem Getränkeregal zu verstecken.

Filialleiterin Nicole L. und ihr Mann Walter staunten nicht schlecht, als sie mitten in der Nacht im Geschäft einen Betrunkenen erblickten, der auf ein Regal geklettert war. "Gegen halb 3 Uhr wurde ich telefonisch von unserer Überwachungsfirma informiert, dass es Alarm gegeben habe", schildert die Wolfsbergerin, die sich sofort mit ihrem Mann auf den Weg nach St. Andrä machte, um nach dem Rechten zu sehen.

Nicole und Walter L. ertappten den Täter. Christa P. (re.) ist stolz auf ihre Chefin.
Foto: Evelyn Hronek

Bis zum Eintreffen der Polizei Nickerchen gemacht

Auf den ersten Blick schien in dem Geschäft alles in Ordnung zu sein, doch plötzlich hörte das Ehepaar ein merkwürdiges Rascheln im Bereich der Getränkeabteilung. "Jetzt hobt's mi erwischt!", soll der Klagenfurter gelallt haben, als sich die beiden näherten.

Der Trunkenbold wagte bis zum Eintreffen der Polizei keinen Fluchtversuch, ganz im Gegenteil: Der Mann legte sich bis zur Ankunft der Uniformierten seelenruhig im Geschäft hin, um ein Nickerchen zu machen. Zuvor hatte er sich sogar noch einen Donut aus der Feinkostabteilung des Supermarktes genehmigt...

Wie hoch der Schaden an der demolierten Eingangstür ist, steht noch nicht fest.

14.01.2015, 07:17
Alexander Schwab, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum