Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.02.2017 - 19:45
Foto: APA/MANFRED FESL

Bewohner: "Hab' nicht gewusst, wie ich rauskomme"

24.01.2014, 09:33
"So einen argen Brandeinsatz hab' ich überhaupt noch nicht erlebt", ist Gerhard Hörtlackner von der Feuerwehr Wildshut geschockt. Er leitete den Einsatz am Donnerstag im oberösterreichischen St. Pantaleon, bei dem eine 65-jährige Pensionistin ums Leben kam. Bei dem Feuer in einem Mehrparteienhaus war es zu einem sogenannten Flashover gekommen - der gesamte Dachstuhl wurde in die Luft gejagt. "Ich hab' nicht gewusst, wie ich rauskomme", so ein geschockter Bewohner.

"Das war eine ganz wilde Geschichte. Wir waren selbst ganz baff", berichtet Hörtlacker von den dramatischen Ereignissen. Wie berichtet, war in der Wohnung der 65- Jährigen ein Brand ausgebrochen. Daraufhin explodierten Sauerstoffflaschen - für die Bewohnerin kam jede Hilfe zu spät.

Laut Hörtlackner dürfte es bei dem Brand zu einem "Flashover" gekommen sein. Dabei stehen binnen Sekunden alle brennbaren Stoffe in Flammen, die Raumtemperatur steigt auf 500 bis 600 Grad. Der Dachstuhl wurde daraufhin in die Luft gejagt, im gesamten Haus breitete sich starker Rauch aus. Sieben Mieter wurden von der Feuerwehr gerettet - einer davon ist Daniel Maier.

"Mein Nachbar hat voller Angst geschrien"

"Ich glaube, es waren zwei Explosionen. Ich bin zur Wohnungstür gelaufen, wollte raus. Aber da hab' ich gespürt, wie es heiß wird. Als ich die Tür aufgemacht habe, sind dicke Rauchwolken auf mich zugekommen. Ich hab' sofort zugemacht. Ich hab' nicht gewusst, wie ich rauskomme", erzählt der 24- Jährige der "Krone".

In Todesangst wartete der Bewohner auf seine Rettung. "Ich hab' gehört, wie mein Nachbar über mir voller Angst um sein Leben geschrien hat", erinnert sich Maier. Mithilfe von Leitern wurden der 24- Jährige und die weiteren Mieter schließlich von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.

24.01.2014, 09:33
Christoph Gantner, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum