Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 19:06
Foto: APA/BARBARA GINDL

Betrunkener Autofahrer bricht Polizist die Hand

05.01.2015, 09:51
Weil er nicht mit auf die Polizeiinspektion wollte, hat ein betrunkener Autofahrer am Wochenende einem Beamten im obersteirischen Bruck an der Mur die Hand gebrochen. Beim Vortest war eine mittelgradige Alkoholisierung festgestellt worden. Daraufhin versuchte der 46-Jährige zu fliehen. Bei seiner Festnahme wurde er dann handgreiflich.

Zwei Beamte hatten den Lenker am Samstag gegen 16 Uhr in der Leobener Straße angehalten. Bei der Kontrolle stand schnell fest, dass der 46- Jährige betrunken gefahren war. Er sollte deshalb zum Alkomat- Test mit auf den Polizeiposten.

Fluchtversuch gescheitert

Der Betrunkene willigte erst ein, dann weigerte er sich aber, in den Streifenwagen einzusteigen. Auch seine Autoschlüssel wollte der 46- Jährige nicht hergeben. Dann rannte er weg, konnte aber rasch gefasst werden.

Bei der Festnahme wehrte sich der Obersteirer so sehr, dass er einem Beamten einen Knochen in der Hand brach. Außerdem erlitt der Polizist eine blutende Knieverletzung. Der Verdächtige wurde angezeigt.

05.01.2015, 09:51
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum