Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.05.2017 - 02:27
Foto: facebook.com/unserepost

Aushang in Wiener Postfiliale sorgt für Wirbel

11.05.2015, 20:59
Ein Zettel an der Tür einer Postfiliale im zehnten Wiener Gemeindebezirk hat auf Facebook für gehörigen Wirbel gesorgt. In absichtlich schlechtem Deutsch informierte ein Mitarbeiter die Kundschaft darüber, dass am Samstag keine Auszahlung von Arbeitslosengeld erfolgt. Dass sich der Angestellte dabei derart im Ton vergriff, hat allerdings Konsequenzen: Die Post trennte sich von dem Mitarbeiter.

"Samstag keine Auszahlung - Samstag nix AMS", ist auf dem Zettel zu lesen, der auf die Tür der Filiale in der Buchengasse geklebt wurde. Zwei User posteten Fotos des Aushangs auf der Facebook- Seite der Österreichischen Post AG . "Mehrsprachigkeit kann die Post aber besser, oder?", schrieb ein Nutzer dazu. Auch andere empörten sich: "Dieser Zettel ist eine absolute Frechheit", "Vielleicht kann der Verfasser selbst kaum Deutsch" oder "Wie peinlich", war unter dem Bild zu lesen.

Die Post reagierte prompt: "Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich habe sofort den Filialleiter und den zuständigen Verkaufsleiter darüber verständigt", schrieb ein Social- Media- Mitarbeiter der Post unter dem Pseudonym "Poldi" - jenem Briefkasten auf zwei Beinen, mit dem die Post AG den beliebten Postfuchs als Werbeträger ersetzt hatte.

"Mitarbeiter gekündigt"

Mittlerweile gab die Post in einem weiteren Kommentar bekannt, dass man sich von jenem Mitarbeiter, der den Zettel verfasst hat, getrennt habe. Die Reaktionen der Facebook- User auf die Entlassung sind allerdings gemischt: Während einige die offenkundig xenophobe Ausdrucksweise bekritteln, nehmen andere den ehemaligen Post- Mitarbeiter in Schutz. Das Foto wurde bereits Hunderte Male auf Facebook geteilt.

11.05.2015, 20:59
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum