Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.02.2017 - 08:06
Foto: APA/ROBERT PARIGGER

Aufatmen nach Fenstersturz von Bub (4) in Tirol

13.05.2016, 08:21

Dramatische Minuten am Mittwochabend in einem Einfamilienhaus in Mühlbachl im Wipptal: Ein Bub (4) fiel - wie berichtet - aus dem Fenster seines Kinderzimmers rund drei Meter auf den Asphaltboden. Mittlerweile kann die Familie inzwischen aufatmen, dem Kind geht es bereits besser.

Der Onkel (45) brachte die Zwillinge zu Bett, doch ans Schlafen dachten die Kinder offenbar noch nicht. Sie öffneten selbstständig die zugezogenen Jalousien und auch das Fenster. Danach kletterten sie auf die Fensterbank, dabei kam es zum Absturz. Einer der Vierjährigen fiel drei Meter auf den Asphaltboden. "Er zog sich Verletzungen an Unterschenkel und Kopf zu, der Verletzungsgrad ist voraussichtlich schwer", hieß es zunächst im Polizeibericht.

Bub auf Normalstation

Nach der Einlieferung per Rettung in die Klinik Innsbruck gab es am Donnerstag Entwarnung: "Der Bub ist nur leicht verletzt, er liegt auf der unfallchirurgischen Kinderstation - und dort auf der Normalstation", betont Kliniksprecher Johannes Schwamberger.

13.05.2016, 08:21
Andreas Moser, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum