Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 13:15
AUA-Chef Jaan Albrecht
Foto: APA/Herbert Pfarrhofer

AUA- Streit eskaliert: KV- Verhandlungen abgebrochen

30.05.2014, 12:28
Bei den Austrian Airlines ist der Streit zwischen Management und Bordbelegschaft am Freitag erneut eskaliert. Das Unternehmen hat die Verhandlungen um einen Konzernkollektivvertrag für das Bordpersonal abgebrochen und schießt scharf gegen den Piloten-Betriebsrat.

Die AUA beschuldigt den Betriebsrat, den aufgekündigten alten Kollektivvertrag zurückbekommen zu wollen und an einer außergerichtlichen Einigung gar nicht interessiert zu sein. Die AUA- Manager sehen nun "keine Grundlage für weitere Verhandlungen gegeben", wie es in einer Mitteilung Freitagmittag hieß.

Der Betriebsrat hat das jüngste AUA- Angebot für einen Konzern- KV als inakzeptabel zurückgewiesen und mit Kampfmaßnahmen bis hin zum Streik gedroht. Eine Betriebsversammlung am vergangenen Montag hatte bereits zu 34 Flugstreichungen und stundenlangen Verzögerungen im Flugbetrieb ab Wien geführt. Ursprünglich war es das Ziel, bis zum 31. Mai zu einem Verhandlungsergebnis zu kommen.

30.05.2014, 12:28
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum