Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.01.2017 - 02:21
Foto: APA/EVA KELETY

Alle Becken dicht, aber noch kein Eröffnungstermin

13.01.2014, 13:24
Die Becken im Wiener Stadthallenbad sind dicht, wie die technische Überprüfung der zwei derzeit nicht in Betrieb befindlichen Bassins ergeben hat. Auch im Umwälzbetrieb sei kein Wasser ausgetreten, erklärte ein Sprecher der Wien-Holding am Montag. Die Becken wurden seit vergangenen Oktober stufenweise befüllt.

Die vom Architekten Roland Rainer Anfang der 1970er- Jahre errichtete Sport- und Freizeiteinrichtung hätte nach der Sanierung eigentlich schon 2011 wieder eröffnet werden sollen. Allerdings musste aufgrund erheblicher Mängel ein Baustopp verhängt werden. Lediglich das Trainingsbecken ist seit Ende September 2013 wieder in Betrieb.

"Statische Bedenken ausgeräumt, Dichtheit bestätigt"

Die Arbeiten im Stadthallenbad waren auch über die Feiertage auf Hochtouren gelaufen, hieß es seitens der Holding. Vom 16. Dezember bis 3. Jänner fand der letztendlich erfolgreiche Test- Umwälzbetrieb statt. "Nachdem bereits im Jahr 2013 statische Bedenken durch die Untersuchungen im Rahmen der gerichtlichen Beweissicherung ausgeräumt werden konnten und nun auch die Beckendichtheit bestätigt ist, sind zwei von drei zentralen Themenfeldern abgearbeitet", teilte die Holding mit.

Die Becken wurden nach der Freigabe durch einen Sachverständigen bereits wieder entleert, damit die notwendigen Arbeiten im dritten zentralen Bereich - der Bäderhygiene - erfolgen können. Die bisherige Lösung sei laut Holding noch nicht zufriedenstellend, da sie keine optimale Durchströmung des Beckens garantiert habe. Die erforderliche Wasserqualität sei daher nicht gewährleistet gewesen.

Weiter kein Eröffnungstermin

Diese Adaptierungsarbeiten werden voraussichtlich bis in den März andauern, hieß es. Dazu gehört auch eine neuerliche Befüllung des Beckens sowie ein Färbetest zum Nachweis, dass die Durchströmung "ordnungs- und auftragsgemäß" funktioniert. Dann folgt die Behebung der verbleibenden Mängel - etwa im Bereich der Bodenverfliesung.

Einen konkreten Eröffnungstermin des Stadthallenbades gibt es aber immer noch nicht. Dieser könne, so wurde betont, erst nach Abschluss der Arbeiten an der Bäderhygiene bekannt gegeben werden.

13.01.2014, 13:24
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum