Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 00:28
Für die Helfer war der Einsatz eine äußerst schweißtreibende Angelegenheit.
Foto: APA/FF OHLSDORF

600- Kilo- Kuh bricht durch Stallboden

17.11.2015, 09:46
Tierisches Hoppala am Montag in Ohlsdorf in Oberösterreich: Weil ein Holzbrett ihr Gewicht nicht mehr tragen konnte, ist eine Kuh - immerhin 600 Kilogramm schwer - im Stallboden eingebrochen und daraufhin festgesteckt. Zwei Stunden lang musste das Rind in seiner misslichen Lage ausharren, ehe es Helfern der Feuerwehr gelang, das Tier zu befreien. Die Rettungsaktion erwies sich dabei als äußerst schweißtreibend.

22 Feuerwehrleute rückten nach der Alarmierung zum Stall im Bezirk Gmunden aus. Zunächst wurde der Versuch gestartet, die in Not geratene Kuh mit Trageschlaufen aus dem Loch zu ziehen - doch dafür war das Rind schlichtweg zu schwer.

Daraufhin setzten die Helfer einen Greifzug ein und hatten Erfolg: Sie konnten das verunfallte Rind dadurch so weit anheben, dass das 600- Kilo- Tier mit gehörig Muskelschmalz auf festen Boden gezogen werden konnte.

Die völlig erschöpfte 600-Kilo-Kuh
Foto: APA/FF OHLSDORF

Danach legten sowohl die geschafften Helfer als auch die ebenfalls völlig erschöpfte Kuh eine kurze Pause ein. Kurze Zeit später konnte sie bereits wieder aus eigener Kraft aufstehen und ließ sich - offenbar unverletzt - in einen anderen Stall lotsen.

17.11.2015, 09:46
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum