Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 07:06
Die 36 Flüchtlinge wurden auf engstem Raum eingepfercht.
Foto: APA/LANDESPOLIZEI

36 Flüchtlinge in Kastenwagen eingepfercht

07.07.2015, 12:11
36 Menschen hat ein 54-jähriger Mühlviertler aus dem Bezirk Perg in einem Lieferwagen geschleppt. Die 13 Iraner, 17 Afghanen und sechs Pakistaner waren auf engstem Raum in dem Fahrzeug im völlig geschlossenen Laderaum eingepfercht und mussten die Fahrt großteils im Stehen verbringen. Der mutmaßliche Schlepper wurde an der deutsch-österreichischen Grenze gestoppt und verhaftet.

Der Zugriff durch deutsche Schleierfahnder erfolgte in der Nacht auf Montag um 3.30 Uhr an der deutsch- österreichischen Grenze bei Pocking im Landkreis Passau. Der 54- Jährige dürfte mit den Flüchtlingen über die Balkanroute gekommen sein, vermutete die Polizei.

Insgesamt wurden bei der Aktion der Bayrischen Polizei sieben Schlepper, die 142 Personen nach Deutschland brachten, festgenommen. Durch weitere Großaufgriffe in und um Passau sowie in den grenzüberschreitenden Zügen wurden weitere 107 unerlaubte Einreisen registriert.

07.07.2015, 12:11
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum