Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 05:24
Die sichergestellten Drogen
Foto: LPD WIEN

34 Kilo Heroin und Opium in Lastwagen entdeckt

31.07.2015, 13:28
Beachtlicher Drogenfund im Rahmen einer Routinekontrolle im Wiener Bezirk Leopoldstadt: Polizisten stießen am Donnerstagabend dank der feinen Nase ihrer Spürhunde in einem aus dem Iran kommenden Lastwagen auf 34 Kilogramm Heroin und Opium. Die Drogen haben laut Exekutive einen Straßenverkaufswert von mindestens drei Millionen Euro. Der iranische Fahrer ist in Haft.

Suchtgiftermittler des Landeskriminalamtes Wien und Beamte der Polizeidiensthundeeinheit führten am Nachmittag in der Seitenhafenstraße Lenker- und Fahrzeugkontrollen durch. Kurz nach 18 Uhr wurde der Lkw, der Waschmaschinen, Geschirrspüler und weitere Haushaltsgeräte geladen hatte, genauer unter die Lupe genommen.

Die Spürhunde "Iceman" und "Inya" führten die Ermittler zu den Drogenverstecken.
Foto: LPD WIEN

Die Suchtmittelspürhunde "Iceman" und "Inya" stellten dabei ihr Können unter Beweis und führten die Polizisten direkt zu den Drogenverstecken in dem Fahrzeug. Der 40- Tonner wurde daraufhin zur weiteren Untersuchung in die Meidlinger Kaserne gebracht.

Polizei: Mehr als drei Millionen Euro wert

Es handle sich um einen großen Drogenfund, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Freitag. Das sichergestellte Suchtmittel werde üblicherweise vor dem Verkauf zumindest noch auf die doppelte Menge gestreckt. Dadurch ergebe sich der Wert von mehr als drei Millionen Euro, erklärte er.

Der 44- jährige Lenker schweigt bislang in den Einvernahmen. Die Ermittler sichteten am Freitag noch die Frachtpapiere der fabrikneuen Haushaltsgeräte. Dadurch sollte die Herkunft sowie der Zielort der Ladung herausgefunden werden.

31.07.2015, 13:28
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum