Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 22:20
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU

2,5 Jahre Haft für Ex- EU- Abgeordnete Hella Ranner

10.04.2014, 16:02
Die ehemalige EU-Abgeordente der ÖVP, Hella Ranner, ist am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht wegen schweren Betrugs und Untreue - nicht rechtskräftig - zu zweieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt worden.

Ranner war von 2009 bis 2011 EU- Abgeordnete der ÖVP. Zuvor arbeitete sie ab 2004 für die Anwaltskanzlei Saxinger, Chalupsky & Partner (SCWP) und betreute den Grazer Standort des oberösterreichischen Unternehmens.

Mehr als 400.000 Euro an Honoraren der Kanzlei einbehalten

Der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Karl Buchgraber sah es nun als erwiesen an, dass Ranner in diesem Zusammenhang über mehrere Jahre hinweg ungerechtfertigt Honorare der Kanzlei einbehielt. Staatsanwältin Carolin Weißenbacher sprach von 35 Fällen und erweiterte die Schadensumme am letzten Verhandlungstag auf 414.533 Euro.

Zudem befand das Gericht die 63- Jährige, die bereits vor ihrer Arbeit bei SCWP durch ihre Beteiligung an der Sanierungsfirma Revita in die Pleite geschlittert war, für schuldig, einem Freund ein Privatdarlehen in der Höhe von zweimal 50.000 Euro nicht zurückbezahlt zu haben.

Beim Prozess war es vor allem immer wieder um die Frage gegangen, ob die Ex- Anwältin trotz ihrer Anstellung bei der oberösterreichischen Kanzlei noch weiterhin eigene Klienten hätte haben dürfen und ob sie sich ungerechtfertigt Geld auf ihr Privatkonto überwiesen hat.

Ranner hatte sich zu Prozessbeginn in allen Punkten für nicht schuldig erklärt und betont, sie habe die mündliche Erlaubnis zur Fortführung eigener Geschäfte gehabt. Sie meldete nach dem Schuldspruch umgehend Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung an.

10.04.2014, 16:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum