Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 07:17
Foto: Andi Schiel

20- Jährige getötet: Ex- Freund nicht auffindbar

15.02.2014, 11:44
Jede Spur fehlt bislang vom Ex-Freund jener 20-jährigen Niederösterreicherin, die am Donnerstag in einer Wiener Wohnung ermordet aufgefunden worden war. Der 33-Jährige wird von der Polizei zwar offiziell nicht als Verdächtiger geführt, die Ermittler wollen den Mann jedoch zu den Vorkommnissen in seiner Wohnung befragen. Die Obduktion der Leiche ergab indes, dass die Frau aufgrund der Stichverletzungen verblutet ist.

Die 20- Jährige war, wie berichtet, seit Dienstag abgängig. Nach Angaben der Eltern - die Frau wohnte bei ihnen in Neulengbach im Bezirk St. Pölten - wollte sie an diesem Tag nach Wien fahren. Als sie am Mittwoch nicht am Arbeitsplatz auftauchte, meldeten die Eltern die junge Frau als vermisst.

Nach einem Hinweis aus dem Freundeskreis, dass sich die Niederösterreicherin in der Wohnung ihres Ex- Freundes in der Treustraße im Bezirk Brigittenau aufhalten könnte, brachen Beamte der Sondereinheit WEGA die Tür auf und fanden die Leiche der Frau im Wohnzimmer.

Frau wehrte sich gegen Angreifer

Laut Obduktion war die 20- Jährige mehrfach mit einem Messer attackiert worden. Neben zahlreichen Stichwunden fand man auch Abwehrverletzungen, wie Polizeisprecher Thomas Keiblinger sagte. Der Täter dürfte sich ebenfalls verletzt haben, da entsprechende Blutspuren gefunden wurden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt, muss aber noch auf Spuren untersucht werden.

In der Wohnung waren sowohl der 33- jährige Ex- Freund als auch dessen Vater gemeldet. "Der Vater hat aber glaubhaft versichert, dass er schon länger nicht mehr dort wohnt", sagte Keiblinger.

15.02.2014, 11:44
AG/red
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum