Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.01.2017 - 19:38
Foto: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)

14- Jähriger liefert sich wilde Jagd mit Polizei

28.05.2015, 07:34
Mit dem Kastenwagen seines Vaters, den er unbefugt in Betrieb genommen hatte, hat sich Dienstagnacht ein 14-jähriger Oststeirer im Raum Feldbach der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert. Der amtsbekannte Schüler - ein 16-Jähriger hatte ihn begleitet - bekam dafür am Mittwoch die Rechnung präsentiert. Er ist in Haft.

Der Schüler - seine Eltern sind geschieden - startete in der Nacht auf Dienstag den Kastenwagen seines Vaters, der mit angestecktem Zündschlüssel abgestellt worden war. "Warum der 14- Jährige und sein Freund nachts im Raum Feldbach unterwegs waren, kann keiner der beiden erklären", berichtet ein erhebender Beamter: "Am Dienstagvormittag haben sie das Auto in Feldbach in der Europastraße abgestellt, weil sie, wie sie sagen, eine Freundin besuchten und danach einfach nur chillen wollten."

Sperren durchbrochen, auf Beamte zugerast

Irgendwann abends - der Besitzer des Kastenwagens hatte mittlerweile die Diebstahlsanzeige erstattet - unternahm der Schüler in Begleitung seines Freundes erneut eine Spritztour. Sie endete jäh um 22 Uhr, als ihm ein Streifenwagen entgegenkam. Die Polizisten wollten das Auto, nach dem gefahndet wurde, stoppen, doch in diesem Moment gab der Lenker Vollgas. In weiterer Folge durchbrach der 14- Jährige mehrere Sperren, indem er auf die Beamten zuraste. Die Fahrt endete schließlich auf einem weichen Waldweg, wo der Wagen stecken blieb.

Doch noch gaben die Insassen nicht auf. Sie rannten davon, wobei der 16- Jährige stürzte. Erst als die Polizisten jeden der beiden am Handy anriefen, gaben die Jugendlichen auf. Schließlich kannten die Uniformierten ihre Namen, und da hatte aus der Sicht der zwei jungen Steirer die Flucht keinen Sinn mehr. Der 16- Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt, der 14 Jahre alte Lenker ist seit Mittwoch in Haft.

28.05.2015, 07:34
Manfred Niederl, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum