Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:01
Foto: Andreas Graf

Zwei Räuber in Regau rasch ausgeforscht

15.10.2010, 09:05
Zwei mutmaßliche Räuber haben sich am Donnerstag in Regau im Bezirk Vöcklabruck nicht lang an ihrer Beute erfreuen können. Sie gingen noch am selben Tag der Polizei ins Netz.

Der die Arbeit aber auch nicht allzu schwer gemacht wurde. Die beiden Verdächtigen sollen gegen 15 Uhr einen Bekannten überfallen und mit einem Messer bedroht haben. Das 31- jährige arbeitslose Opfer gab den Männern 235 Euro.

Nachdem die Verdächtigen geflohen waren, alarmierte der 31- Jährige die Polizei. Die mutmaßlichen Räuber im Alter von 26 und 27 Jahren wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Raub in Linz

In Linz wurde ein 42- Jähriger von drei Unbekannten niedergeschlagen. Die Täter entkamen mit etwa 60 Euro Beute, teilte die Polizei mit.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum