Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 20:42
Foto: Land OÖ.

Westring erhält von Bures auch im Nationalrat Abfuhr

20.11.2010, 07:04
Während Oberösterreich noch auf den "Westring-Gipfel" der Landespolitik mit Kanzler und Vizekanzler wartet, erteilt Ministerin Doris Bures (SPÖ) Linz in Sachen Westring-Autobahn A26 eine weitere Abfuhr, und zwar im Nationalrat: "Eine Lösung für Linz ist notwendig, aber wir brauchen eine kostengünstigere Variante."

"Ich habe Verständnis dafür, dass die Bevölkerung weniger Verkehr und weniger Schadstoffe möchte", beteuerte Bures im Nationalrat. LH Josef Pühringer sei daher eingeladen, im Interesse der betroffenen Bevölkerung an Alternativen zum Westring mitzuwirken. "Aber nicht mit derart explosiven Kosten", so Bures.

Pühringer wird mit dieser "Einladung" wohl nichts anfangen können, bekräftigt er doch unentwegt, dass Umplanungen am Westring nicht möglich seien, weil dies das Projekt um fünf bis zehn Jahre zurückwerfe. Termin für den neuen "Westring- Gipfel" gibt es noch keinen; die Suche danach geht am Sonntag weiter.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum