Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 04:08
Foto: APA/Großruck Bernhard

Waldarbeiter mit 13- Tonnen- Walze abgestürzt

28.05.2009, 10:07
Ein 48-jähriger Waldarbeiter ist am Mittwoch gegen Mittag mit einer 13 Tonnen schweren Straßenwalze abgestürzt. Er planierte gerade die Karbach-Forststraße in Gmunden, als die Hinterräder der Walze über eine Böschung abrutschten. Das berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Die Walze stürzte fast 30 Meter weit über steiles Gelände durch das Unterholz ab, dabei wurde der 48- Jährige in der Kabine herumgeworfen, schließlich aus dem Baufahrzeug geschleudert. Die Straßenwalze stürzte noch weitere 20 Meter ab, Bäume bremsten schließlich das Gefährt ab.

Verletzter schleppt sich zu Forststraße

Der Forstbedienstete aus Neuberg an der Mürz zog sich Schnitt- und Platzwunden zu, konnte sich aber noch aus eigener Kraft zur nächsten Fortstraße schleppen. Dort kam ihm ein technischer Einsatzleiter zu Hilfe, der ihm mit seinem Wagen ins Landeskrankenhaus Gmunden brachte.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum