Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 22:02
Foto: Andreas Graf

Verletzter verschwindet von Unfallstelle

04.10.2010, 10:21
Ein 38-jähriger Autolenker hat Montag früh im Bezirk Wels-Land einen Fußgänger angefahren und fuhr dann zur Polizei, um den Unfall zu melden, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, der reglos liegen geblieben war. Das Opfer ließ sich unterdessen von seiner Ehefrau abholen und gab den Beamten damit Rätsel auf.

Der 48- Jährige ging mit seinem Hund in Marchtrenk spazieren, als er gegen 6.30 Uhr von dem Auto erfasst wurde. Der Lenker hatte den Fußgänger vermutlich in der Dämmerung übersehen und ihn von hinten angefahren. Der Mann schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf und wurde dann zu Boden geschleudert, wo er regungslos liegen blieb.

Unfall ohne Opfer

Statt auszusteigen und nach seinem Opfer zu sehen, fuhr der 38- Jährige lieber direkt zur Polizei und meldete das Unglück. Als die Beamten zur Unfallstelle kamen, konnten sie den 48- Jährigen allerdings nicht finden.

Verletzungen unterschätzt

Der Verletzte hatte in der Zwischenzeit per Handy seine Frau verständigt. Diese hatte ihn abgeholt. Die Frau brachte ihren Mann jedoch nicht ins Krankenhaus, sondern nach Hause. Dort fanden ihn die Beamten schließlich und ließen ihn ins Klinikum Wels bringen. Der 48- Jährige hatte laut Polizei sichtbare Verletzungen am Kopf und am rechten Unterschenkel.

 

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum