Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 02:35
Foto: Stadtarchiv

Vater stürzt sich nach Mordversuch in Donau

25.01.2011, 13:29
Ein 44-Jähriger soll am Freitag in Linz erst seine 19-jährige Tochter lebensgefährlich verletzt haben und dann von der Nibelungenbrücke gesprungen sein. Eine Schiffsbesatzung zog den Mann aus dem Wasser.

Zu Mittag soll der Kroate aus Linz im Geschäft seiner geschiedenen Frau auf seine Tochter eingeprügelt haben. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, wurde die Jugendliche durch Schläge und Tritte gegen den Kopf lebensgefährlich verletzt. Das Opfer liegt auf der Intensivstation, befindet sich aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Tochter sollte sich von Freund trennen

Unmittelbar nach der Tat stürzte sich der Kroate von der Nibelungenbrücke, wurde aber gerettet und ins Wagner- Jauregg- Krankenhaus eingeliefert. Motiv war laut Polizei die Beziehung der jungen Frau zu einem Linzer Burschen, die vom Verdächtigen abgelehnt wurde.

Der Mann soll seine Tochter in einer SMS zur Trennung von dem Linzer aufgefordert haben, was die 19- Jährige ignorierte. Daraufhin habe der Verdächtige seiner Tochter im Geschäft aufgelauert, so die Polizei. Der 44- Jährige wurde mittlerweile in die Justizanstalt Linz überwiesen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum