Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 05:09
Foto: Andreas Graf

Überparteiliche Plattform ruft zu Lichterzug auf

29.04.2009, 14:31
Mit dem Bündnis "Lichter gegen Rechts" wenden sich zahlreiche Jugendorganisationen in Oberösterreich gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Die Plattform, der laut Aktionswebsite knapp 40 Organisationen angehören, wird von Künstlerinnen und Künstlern sowie Politikern unterstützt. Gemeinsam soll mit einem Lichtermeer in der Linzer Innenstadt ein Zeichen gegen Rechts gesetzt werden. Beginn des Umzugs ist am Donnerstag um 19.00 Uhr beim Schillerpark.

Michael Lindner, Vorsitzender der SJ OÖ, ist erfreut, dass sich so viele Organisationen und Vereine aus der Zivilgesellschaft am Protest gegen Rechtsextremismus beteiligen: "Der Lichterzug ist ein breites überparteiliches und überkonfessionelles Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Dieses vehemente Auftreten hat mit dem Verbot der NVP- Aufmärsche bereits Wirkung gezeigt.“ Die vom "Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes" als rechtsextrem eingestufte "Nationalen Volkspartei" (NVP) hatte für 1. Mai einen Aufmarsch geplant, der jedoch verboten wurde.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum