Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 17:15
Foto: Christof Birbaumer

Tourismus- Bilanz: Wandern hui, Freibad pfui

15.08.2010, 01:00
Die Sommermonate und die Ferien neigen sich dem Ende zu. Zeit für eine vorgezogene Ferienbilanz: Die großen Gewinner der Saison sind Hoteliers und Thermen, die viele Gäste verzeichnet haben. Die Strandbäder hingegen haben wohl wenig Grund zur Freude – ihnen hat der Wettergott kein erfolgreiches Jahr beschert.

Wer im Juli oder Anfang August ins Salzkammergut gefahren ist, fand oft nur sehr schwer eine freie Unterkunft. "Letzte Woche hat spontan ein Gast abgesagt. Eine Stunde später war das Quartier wieder vergeben", erzählt Ernestine Resch von der Pension Resch in Steinbach am Attersee.

Die Saison läuft gut, da sind sich Hoteliers und Zimmervermieter einig. Dass der Wettergott zwischen den heißen Tagen immer wieder kühle Temperaturen vorbeischickt, stört kaum einen Gast: "Schlechtes Wetter hält die Urlauber nicht ab. Auch bei Regen können sie viel unternehmen, etwa einen Besuch im Salzbergwerk oder in einer Therme", weiß Adél Dombai, Chefin im Seehotel Grüner Baum in Hallstatt.

Auch die "heißen Quellen" sind in der warmen Jahreszeit sehr beliebt. Markus Achleitner, Direktor der Thermenholding, freut sich über die Gäste: "Auch bei Schönwetter nutzen viele unser Angebot. Es geht ja um Spaß und Freude in der Therme".

Freibad- Saison ins Wasser gefallen

Weniger zufrieden sind hingegen die Betreiber der Strandbäder. "Das Wetter war grundsätzlich nicht gut", sagt Michaela Pflügl, Bademeisterin im Strandbad Weyregg. "Mai und Juni sind im Alpenseebad quasi ausgefallen", bringt es Melanie Strubl von der Gemeinde Mondsee auf den Punkt.

Während die Strandbad- Betreiber der Saison nachtrauern, haben die Hoteliers schon die Zukunft im Auge: "Wir müssen den Gästen das ganze Jahr etwas bieten. Derzeit konzentrieren wir uns schon auf den Herbst", betont Helmut Peter, Alt- Wirt vom "Weißen Rössl".

von Elisabeth Stephan, "OÖ Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum