Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 14:25
Foto: Andreas Graf

Totes Baby in Linz - Polizei: "Tragischer Unglücksfall"

07.12.2010, 11:55
Nach dem Tod eines Neugeborenen im Großraum Linz sind die Ermittlungen abgeschlossen. Die Mutter wurde am Montag befragt, sie wird laut Polizei nicht angezeigt. Es handle sich um einen "tragischen Unglücksfall".

Das Baby war vergangene Woche gestorben. Mutter und Tochter seien leblos in der Wohnung entdeckt worden, berichtete Sicherheitsdirektor Alois Lißl im ORF- Radio. Der Notarzt konnte zwar die Mutter retten, das Baby jedoch nicht. Zunächst war unklar, ob der Fall strafrechtlich relevant ist.

Klarheit sollten eine Obduktion und die Aussage der Mutter bringen. Die Frau stand jedoch unter Schock und war zunächst in stationärer Behandlung. Am Montag konnte sie dann befragt werden. Im Zuge der Ermittlungen konnte ihr kein Fehlverhalten nachgewiesen werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum