Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 12:12
Auch am Landesverwaltungsgericht Linz geht es um den Abschluss des Linzer Swap-Geschäftes.
Foto: Markus Wenzel

Swap- Prozess geht am Verwaltungsgericht weiter!

23.05.2016, 23:31

Nicht nur beim Handelsgericht Wien ist der Prozess um den Linzer Franken- Swap mit der Bawag - mit mittlerweile mehr als 600 Millionen Euro von der Bank eingeklagter "Schadenssumme" - noch immer anhängig. Auch beim Landesverwaltungsgericht Linz geht ein Verfahren um den Ex- Finanzdirektor weiter.

Beim Landesverwaltungsgericht in Linz geht es um das Disziplinarverfahren gegen den ehemaligen Linzer Finanzdirektor, der im Februar 2007 den Swap abgeschlossen hat, der  später in der Finanzkrise am zunehmend stärkeren Franken "zerschellte". Worauf die Bawag im November 2011 satte 417,7 Millionen Euro von der Stadt Linz forderte, die sich samt eingeklagter Zinsen bereits auf  mehr als 600 Millionen Euro summieren.

Vorwurf der Verletzung der Dokumentationspflicht
Der Umstand, dass der Ex- Finanzdirektor dieses gefährliche Geschäft ohne speziellen Gemeinderatsbeschluss (nur mit einer recht allgemeinen Ermächtigung) abgeschlossen hat, wird nun vom Landesverwaltungsgericht noch einmal näher durchleuchtet, ebenso der Vorwurf der Verletzung von Dokumentationspflichten.

Zuvor hatte es eine Runde beim Verwaltungsgerichtshof gegeben, weil es im Disziplinarverfahren sowohl vom Beamten als auch von der Stadt Linz Rechtsmittel gegeben hatte. Wann der eigentliche Swap- Prozess am Handelsgericht Wien weitergeht, ist derzeit unbekannt.

23.05.2016, 23:31
Kronen Zeitung/Werner Pöchinger
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum