Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 17:28
Foto: APA

Steuerhinterziehung in der Disco - Täter verurteilt

26.02.2009, 11:41
Drei Mitarbeiter einer Innsbrucker Disco sind am Donnerstag vom Landesgericht Linz zu Geldstrafen verurteilt worden. Sie sollen in den Jahren 2000 bis 2004 rund eine Million Euro an Steuern hinterzogen haben. Die Beschuldigten meldeten Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung an, der Staatsanwalt und die Finanzstrafbehörde als Privatbeteiligter gaben keine Erklärung ab. Die Urteile sind somit nicht rechtskräftig.

Ein Angeklagter fasste eine Geldstrafe von 450.000 Euro aus, die Hälfte davon bedingt auf drei Jahre. Eine weitere Beschuldigte wurde zu 300.000 Euro verurteilt, davon ebenfalls die Hälfte bedingt auf drei Jahre. Der dritte Angeklagte muss 150.000 Euro zahlen, zwei Drittel bedingt auf drei Jahre. Weitere Beschuldigte wurden wegen Unzuständigkeit des Gerichts freigesprochen, mit ihnen wird sich die Finanzstrafbehörde befassen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum