Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 18:47
Foto: dpa/A9999 Ronald Rinklef

Selbstmordgefahr bei Spitzel- Schwimm- Trainer

06.03.2010, 01:00
Die Anklage-Suppe ist dünn, der Missbrauch des Autoritätsverhältnisses wahrscheinlich verjährt. Aber der beschuldigte und gefeuerte Landes-Schwimmtrainer (49), der seine Schützlinge bespitzelt und erpresst haben soll, ist weiterhin selbstmordgefährdet.

Der Patient der Nervenklinik bereut, dass er vor zehn Jahren zwei Sportler beim Pornoschauen gefilmt hatte, und bedauert, dass er vor einer Woche eine Überdosis Tabletten überlebt hat. Als der pedantisch pünktliche Landestrainer seiner Vorladung zur Kripo nicht zeitgerecht folgte, wurde gleich das Schlimmste befürchtet: Seine Putzfrau sperrte seine Wohnung auf und rettete den Vergifteten.

Schützlinge gefilmt

Er ist geständig: Er hätte zwei damals 15- jährige Sportler mit versteckter Kamera heimlich gefilmt, wie sie sich in seiner Abwesenheit an seinen Pornovideos ergötzt hätten.

Erst vor der Olympiade 2004 hätten die Sportler jenen blinden Fleck im Spiegel des Trainers bemerkt, durch den sie bespitzelt worden waren. Daraufhin wurden die Privatbesuche eingestellt.

Und damit dürfte der Fall nach fünfjähriger Frist verjährt sein, was aber noch rechtlich geprüft wird. Auch haben sich keine weiteren Opfer gemeldet, hieß es seitens der Staatsanwaltschaft.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum