Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 15:33
Foto: Hannes Markovsky

"Schildkröten müssen sich von Schock erholen"

08.09.2010, 01:00
Es ist eine "tierisch" gute Leistung der Berufsfeuerwehr Linz gewesen: Zwei Spornschildkröten wurden - wie berichtet - aus dem brennenden Holzhaus im Linzer Zoo befreit und mit Sauerstoffgeräten beatmet. Tierärztin Isabella Eberle (Bild) steht jetzt vor der Herausforderung, die Rauchgasvergiftung zu heilen.

"Unsere zwei Dicken", wie Eberle ihre Schützlinge liebevoll nennt, "müssen sich erst von ihrem Schock erholen". Die Schildkröten sind einen Tag nach dem Brand noch schlapp. Mit Infusionen wird der Schock behandelt, Augensalbe und Babyöl sollen Feuer- und Hitzeschäden am Panzer heilen.

Zusätzlich bekommen sie Antibiotika, um eine Lungenentzündung – möglicherweise durch Aufenthalt im Freien – zu vermeiden. Eberle behandelt den ersten derartigen Fall – Erfahrungswerte gibt es deshalb noch keine, daher heißt es jetzt auch einmal abwarten.

Der Sachschaden ist durch die Versicherung gedeckt. "Wir werden das Holzhaus so schnell wie möglich sanieren lassen und auch wieder Kraniche besorgen", erklärt Zoo- Direktor Hans- Werner Hamberger.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum