Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 13:36
Foto: Munitionsbergung

Regen zwingt Bombensucher in Wels zur Pause

17.04.2010, 01:00
Das Wetter hat den Verantwortlichen bei der Suche nach Fliegerbomben am Flugplatz Wels einen Strich durch die Rechnung gemacht. Erst am Montag werden die Grabungen fortgeführt und bis Mitte der Woche abgeschlossen. Die Experten erwarten noch zahlreiche Funde.

Eigentlich hätten die Arbeiten Ende dieser Woche abgeschlossen sein sollen. Doch die Arbeiten vor Ort ruhen seit Donnerstag. "Wir würden aber bei dem Wetter mit unseren Baggern zu große Flurschäden anrichten", so Stefan Plainer von der Firma EOD Munitionsbergung.

Die Bergungs- Experten vermuten noch viele Objekte unter der Erde. Neben zwei Fliegerbomben, die entschärft wurden, stieß man bereits auf Feldgeschirr und Gewehrreste sowie auf geschätzte 100 Stück Übertragungsladungen.

"Die waren sehr heikel zu bergen, da der Sprengstoff leicht auszulösen ist", betont Plainer. Das AC/DC- Konzert am 22. Mai ist aber weiter nicht gefährdet und ist auch offiziell vom Land genehmigt.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum