Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 09:09
â01ELinz stellt sich querâ01C, war das Motto der großen Gegendemonstration ab dem Bahnhofsviertel
Foto: Kronen Zeitung/Werner Pöchinger

Rechter Kongress, linke Demo: Samstag der Extreme

30.10.2016, 12:56

Linz erlebte gestern einen Samstag der Extreme: Zur Halbzeit des rechtsrandigen Kongresses der "Verteidiger Europas" in den weiträumig abgeriegelten Redoutensälen des Landes, frühnachmittags also, zog ein linkslastiger Protestzug vom Bahnhofsviertel über die Landstraße. "Nazis raus!", war da die Hauptbotschaft.

Etwas Stinkbombenflüssigkeit störte den Kongress der "Verteidiger Europas" anfangs, dann konnten die Vertreter und Interessenten diverser rechter Gruppierungen - bis hin zu den tatsächlich extremen "Identitären" - in den Redoutensälen ihre Umvolkungsthesen diskutieren. Zwei  Aktivisten war es  gelungen, sich einzuschleusen, die Polizei reagierte auf  die Stinkattacke  streng mit zwei vorläufigen Festnahmen. Auch die Medienfreiheit war von der Polizei kurzfristig außer Kraft gesetzt worden: Mit Presseausweis kam man nicht einmal in den ab Landhausdurchgang abgesperrten Bereich der Promenade.

Bengalische Feuer

Umso üppiger nützten die Gegner der rechten Versammlung ihr Demonstrationsrecht, 1800 Teilnehmer sollten am Samstagnachmittag schließlich geschätzt werden, darunter auch Blöcke, die sich selbst als "das linksextreme Protestpotenzial" bezeichneten. Weil einige Leute bengalische Feuer abbrannten, wurde der Zug zwischendurch von der Polizei gestoppt. Der Groll richtete sich gegen den  "internationalen Kongress der Rechtsextremen", der wegen Schwarzblau in Linz möglich geworden sei.


Einige Schmieraktionen gab es Freitagabend und am Samstag auch noch...

30.10.2016, 12:56
Kronen Zeitung/Werner Pöchinger
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum