Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 17:16
Foto: Chris Koller

Pühringer wünscht sich Vorschläge zur Spitalsreform

01.07.2010, 11:06
Die lange angekündigte Spitalsreform startet am Donnerstag mit einer "Plattform der Ideen" im Internet, auf der alle Oberösterreicher dem Land ihre Vorschläge unterbreiten können. Zwei Monate lang ist Zeit dafür, ab Ende August werden die Bürger-Ideen in den Reformprozess mit eingebracht.

"Es geht nicht um Einsparungen, sondern um Kostendämpfungen", erklärte Landeshauptmann Josef Pühringer. Anders gesagt: Das Gesundheitswesen wird sich weiterhin verteuern, aber nicht mehr so schnell wie bisher – wenn die Reform so gelingt wie geplant.

Dazu hoffen das Land und die Spitalsgesellschaft gespag auf die  Mithilfe nicht nur der im Gesundheitswesen Tätigen, sondern aller nachdenklichen Bürger. Über den Link in der Infobox können ab Donnerstag Ideen und Vorschläge direkt eingetragen oder Formulare heruntergeladen werden, auf denen man sich auch auf "altmodischem" Papier in die Diskussion einklinken kann.

Die Expertenkommission nutzt die Beiträge nicht nur als Anregungen, sondern bewertet sie auch: Die besten werden im März nächsten Jahres prämiert.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum