Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
16.08.2017 - 15:56
Foto: Chris Koller

Prüfbericht sorgt für Verhör im Landtag

01.10.2008, 11:45
Der dem Landtagsausschuss lange vorenthaltene Prüfbericht der Volksanwälte über das Kinder-Drama vom Pöstlingberg ist am Donnerstag Landtagsthema: Abgeordnete verhören Regierungsmitglieder.

Los gehts mit einer Anfrage von FPÖ- Klubobmann Günther Steinkellner an SPÖ- Landesrat Josef Ackerl: "Warum haben Sie in den Ausschussberatungen auf den Bericht mit keinem Wort Bezug genommen?", soll Ackerl erklären.


Dann ist Landeshauptmann Josef Pühringer dran: Er darf dem grünen Klubchef Gottfried Hirz sagen, wann er den Prüfbericht an Ackerl weitergeleitet hat - aber durch Zusatzfragen könnte auch Pühringers Verhalten selbst hinterfragt werden.

Dann gehts wieder bei Ackerl weiter - eine Anfrage der Grünen mit selber Stoßrichtung wie die von Steinkellner: Kreuzverhör!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum