Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 22:22
Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER

Polizei klärt Einbruchsserie auf - zwei Verhaftungen

06.05.2010, 14:20
Die Polizei hat eine ganze Reihe von Einbrüchen aufgeklärt und zwei Männer festgenommen. Ein 38-Jähriger und ein 46-Jähriger sollen im Jänner insgesamt 25 Einbrüche in den Bezirken Vöcklabruck, Ried im Innkreis und Braunau verübt haben. Dabei verursachten die beiden aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung einen Schaden in Höhe von 13.000 Euro.

Die zwei Verdächtigen brachen in Objekte in Frankenmarkt, Forstern und in Oberhofen ein, um sich ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Die Ermittlungen führten die Beamten auch zu einer 20- Jährigen, die mit den beiden Männern in einer Wohngemeinschaft lebt, und ebenfalls an den Einbrüchen beteiligt gewesen sein soll.

25 Einbrüche gestanden

Die drei wurden in ihrer gemeinsamen Wohnung verhaftet. Bei der anschließenden Durchsuchung fand die Polizei die Beute der Einbruchstour. Der 46- Jährige gab zu, etwa 25 Einbrüche begangen zu haben, zehn davon gemeinsam mit dem 38- Jährigen. Dieser gestand die Einbrüche ebenfalls. Die 20- Jährige gab jedoch an, nur bei zwei Einbrüchen dabei gewesen zu sein. Die beiden Männer bestätigten die Aussage.

Der 38- und der 46- Jährige wurden in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die 20- Jährige wurde auf freiem Fuß der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt. Neben den Einbrüchen in Oberösterreich werden den Verdächtigen auch zwei in Salzburg- Land zur Last gelegt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 13.000 Euro.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum