Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 12:55
Foto: Polizei

Polizei fasst Linzer Wettbüroräuber - schon wieder

30.12.2009, 08:52
Nachdem gerade vier Welser Tankstellenräuber verhaftet worden waren, ist nun auch ein Linzer Wettbüroüberfall aufgeklärt worden. Ein tschetschenischer Asylwerber aus Steyr hinterließ am Tatort DNA-Spuren, die ihn schon zuvor als Einbrecher verraten hatten. Er wurde zwar neuerlich eingesperrt, kann aber wieder nicht abgeschoben werden, weil sein Heimatland Kriegsgebiet ist.

Das "Kajot" an der Linzer Blumauer Straße war bereits im Juli zwei Mal überfallen worden. Die ausländischen Täter erbeuteten insgesamt 21.000 Euro - und entpuppten sich als Komplizen des Opfers: Alle wurden verhaftet.

Am 12. September jagten dann zwei andere Maskenmänner (Bild) dem neuen 23- jährigen Geschäftsführer Todesängste ein, als sie ihm ein Messer an den Hals und eine Pistole an den Kopf setzten. Als einer der Räuber die Laden durchsuchte und 3.000 Euro zusammenraffte, hinterließ er seine verräterischen genetischen Spuren.

27- Jähriger nicht geständig

Diese stammen eindeutig von jenem 27- jährigem tschetschenischen Langfinger, der mit Ehefrau und Kindern von Linz nach Steyr übersiedelte, aber trotz seiner Straftaten nicht ins heimatliche Kriegsgebiet abgeschoben werden darf. Der verdächtige Asylwerber leugnet, sagt nur, dass er mit dem Raubüberfall nichts zu tun hätte. Deshalb könne er auch keinen Komplizen nennen. "Er wird weitere Verbrechen verüben", prophezeite die Kripo am Dienstag.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum