Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 23:26
Foto: Martin Jöchl

Pensionist wurde vom eigenen Pkw zu Tode gequetscht

06.04.2011, 01:00
Eingezwickt zwischen Baum und Auto, der Oberkörper bei der Fahrertür hineingelehnt, der Motor lief. Für Polizisten hat der tragische Tod eines 70-Jährigen in seinem Heimatort Gutau im Bezirk Freistadt am Montag einige Fragen aufgeworfen. Nun dürfte das Rätsel gelöst sein.

Der Pensionist wollte Sträucher, die er auf seinem Grundstück pflanzen wollte, aus dem Kofferraum seines Auto räumen. Dabei dürfte er aber den Motor laufen gelassen und vergessen haben, die Handbremse zu ziehen.

Als sich der Wagen selbstständig machte, wollte der Mann noch durch die Fahrertür zur Handbremse greifen, war aber zu langsam. Der Wagen quetschte ihn gegen einen Baum und durch den Druck erlitt der Mühlviertler schwerste innere Blutungen, die rasch zum Tod führten.

Vermutlich hatte das Unfallopfer bei der hastigen Aktion auch noch einen Gang eingelegt - die Vorderräder drehten durch, als Zeugen den Unfall entdeckten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum