Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 19:22
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

OÖ: Kleinkind stirbt an Meningokokken- Infektion

03.05.2013, 12:04
Ein zweieinhalbjähriger Bub aus Oberösterreich ist einer Blutvergiftung infolge einer Meningokokken-Infektion erlegen. Der Bub aus dem Bezirk Schärding war kurz nach seiner Einlieferung in die Kinderklinik Passau gestorben. Einen Zusammenhang mit einer Zeckenimpfung, die er wenige Stunden zuvor erhalten hatte, schloss der behandelnde Mediziner am Freitag aus.

Das Kleinkind habe am Montag, dem Tag der Impfung, noch ganz gesund gewirkt, hieß es von der Bezirkshauptmannschaft. In der Nacht auf Dienstag habe es aber starkes Fieber bekommen. Die Mutter fuhr mit dem Zweieinhalbjährigen ins Krankenhaus, wenig später war er tot.

"Jede Hilfe blieb wirkungslos"

Schon bei der Aufnahme im Krankenhaus sei die Blutvergiftung deutlich erkennbar gewesen, berichtete Oberarzt Christoph Schmidtlein. Man habe zunächst noch Hoffnung gehabt. Die Situation habe sich aber so verschlechtert, "dass praktisch jede Hilfe wirkungslos blieb".

Die Familie und das nähere Umfeld - der Bub hatte regelmäßig eine private Spielgruppe besucht - wurden sofort mit Antibiotika versorgt.

03.05.2013, 12:04
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum