Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 23:01
Foto: Andreas Graf

ÖAMTC- Standorte vor Schließung

11.12.2008, 08:57
Noch immer offen ist, wie es mit den beiden Flugrettungsstandorten in Linz-Hörsching und Suben am Inn weitergeht, nachdem der ÖAMTC den Versorgungsvertrag mit dem Bund per Ende 2010 gekündigt hat. Das Land springt für 2008 und 2009 mit eigenen Beiträgen ein, sieht aber vor allem den Bund gefordert.

Das Land Oberösterreich wird für die Jahre 2008 und 2009 die Flugrettungstransporte durch den ÖAMTC mit eigenen Landesbeiträgen mitfinanzieren, haben Landeshauptmann Josef Pühringer und Gesundheitslandesrätin Silvia Stöger am Mittwoch vereinbart: "Damit ist in unserem Bundesland die Flugrettung in der bestehenden Qualität für 2008/2009 gesichert."

Bund gefordert

Jetzt gehe es aber darum, dass der Bund möglichst rasch in die Finanzierung der Flugrettung einsteige: "Das brauchen wir für eine nachhaltige Zukunftssicherung des Einsatzes der Rettungshelikopter."

Stöger fordert einheitliches Modell

Stöger hält es für sinnvoll, rasch ein österreichweit einheitliches Modell zu schaffen, um Unsicherheiten und Benachteiligungen zu beenden. Der ÖAMTC sieht sich außer Stande, das Defizit aus den Rettungsflügen alleine zu tragen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum