Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 00:33
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Neues Gesetz bringt Promillelimit für Teenager

07.03.2011, 01:00
Verschärfende Klarstellungen bringt der Entwurf für ein neues Jugendschutzgesetz des Landes Oberösterreich. 16- und 17-Jährige dürfen sich (auch ohne Lenken eines Fahrzeuges) nicht über 0,5 Promille hinaus "ansaufen". Begleiter, die als "Aufsichtsperson" fungieren, brauchen künftig eine Bestätigung der Eltern.

Mit 30. September tritt das befristete oberösterreichische Jugendschutzgesetz 2001 außer Kraft. Bei der Verlängerung werden nun gleich einige Praxisprobleme gelöst. Zum Beispiel mit den "Aufsichtspersonen", mit denen 14- und 15- Jährige ohne zeitliche Begrenzung ausgehen können. Die sind oft selbst ziemlich jung oder wissen gar nicht, dass sie eine Art "Kontrollor" sind. Daher brauchen sie künftig eine "schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten".

Stichwort Alkohol

Jugendlichen ab 16 ist bisher der "übermäßige" Alkoholkonsum verboten, ohne dass das im Gesetz näher definiert ist. "Erhebliche Vollzugsschwierigkeiten in der Praxis" waren die Folge. Die Lösung kommt nun ins Gesetz: Übermäßiger Alkoholkonsum liegt vor, wenn die aus dem Straßenverkehr bekannte 0,5- Promille- Grenze überschritten wird (entspricht 0,25 mg/l Alkohol in der Atemluft).

Computerspiel- Bremse

Neu eingeführt wird das PEGI- Alterseinstufungssystem für Computer- und Videospiele. Bei "Saturn" und in ähnlichen Läden wird dann an der Kasse im Zweifelsfall der Ausweis fällig.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum