Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 21:52
Foto: Burg Wächter

Nahm 28- Jährige 34.000 Euro aus Tresor?

13.05.2009, 09:18
Krimi in einer Tankstelle in Ansfelden: Eine 28-jährige Angestellte soll aus dem Firmentresor mehr als 34.000 Euro gestohlen haben. Zuerst gestand die Beschuldigte die Tat, widerrief dann jedoch.

Da soll noch einer sagen, dass der Aufenthalt im „Häfn“ umsonst ist: Bei einer freiwilligen Nachschau in ihrer Wohnung hatte die vorbestrafte 28- Jährige zunächst ein umfassendes Geständnis abgelegt, dass sie in zwei Zugriffen aus dem Firmentresor mehr als 34.000 Euro gestohlen hatte. Dann wanderte die mutmaßliche „diebische Elster“ hinter Gitter. Dort dürfte sie aufgeklärt worden sein, dass ein Geständnis zwar ein Milderungsgrund ist, aber auch ein Ticket für einen längeren Gefängnisaufenthalt sein kann. Prompt widerrief die Verdächtige mittlerweile ihre Aussage.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum