Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 13:53
Foto: JOACHIM MAISLINGER

Mit Feuerlöschern Autos eingesprüht - Bande ausgeforscht

11.12.2009, 09:54
6.700 Euro Schaden haben sieben Jugendliche im Bezirk Gmunden angerichtet. Auf das Konto der Burschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren soll eine Reihe von Sachbeschädigungen gehen. Unter anderem sprühten sie elf Autos mit Feuerlöschern ein, demolierten Straßenbeleuchtungen und rissen Verkehrszeichen aus.

Die Bande soll zwischen Februar und März dieses Jahres im Raum Laakirchen aktiv gewesen sein - meist am Weg zu oder von einem Lokal. Sieben Verkehrsspiegel, drei Beleuchtungskörper, Kabelfernseh- Verteiler, etliche Verkehrszeichen, ein Andreaskreuz und eine Werbetafel wurden von der Gruppe demoliert. Zwei der Burschen sollen mehrmals Feuerlöscher aus privaten Carports gestohlen und damit Autos eingeschäumt haben. Die Verdächtigen sind geständig und wollen laut Polizei den Schaden wieder gutmachen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum