Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 18:32

Messerstecher: Blackout war Grund für Angriff

08.11.2008, 18:32
Zumindest eine halbwegs erfreuliche Nachricht für den Soldaten Florian Rausch (19) aus Moosdorf (Bezirk Braunau) an seinem heutigen Geburtstag: Nach einem brutalen Messerstich in Wals (Salzburg) konnte er von den Ärzten durch eine Not-Operation gerettet werden, zudem verhaftete die Polizei einen gleichaltrigen Angestellten als Messerstecher.

Der Innviertler Florian Rausch wurde, wie berichtet, in der Nacht auf Donnerstag durch einen Messerstich schwer verletzt. Er wollte mit seinen Kameraden im Taxi zur Kaserne fahren, als zwei der Freunde von Unbekannten angepöbelt wurden. Florian wollte helfen und schlichten, wurde niedergestochen. Die Klinge verfehlte knapp die Bauchschlagader.

Jetzt stellte sich der Täter, ein Angestellter aus Laufen (BRD). Er spricht von einem Blackout. "Ich bin froh, dass sie ihn erwischt haben", ist Florian erleichtert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum